Gisela und Adolf Fechenbach

Adolf Abraham Fechenbach wurde am 14.8.1887 in Bad Mergentheim (Württemberg) geboren. Er war Kaufmann und Inhaber einer Firma für Rohprodukte.

Seine Frau Gisela Fechenbach wurde am 18.8.1887 in Glogau (Schlesien) geboren. Sie hatten drei Kinder. Die Tochter Gertraude (geb. 1916) konnte mit ihrem Mann nach Kolumbien ausreisen. Sohn Götz (geb. 1918) emigrierte ebenfalls nach Kolumbien. Die älteste Tochter Ilse (geb. 1911) ging mit ihrem Ehemann Oscar Kaufmann (tschechoslowakischer Staatsbürger) und dem 1938 geborenen Enkel am 2.3.1939 nach Prag. Die Familie wurde am 16.10.1941 aus Prag in das Ghetto Litzmannstadt (Lodz) und im Mai 1942 in das Vernichtungslager Kulmhof deportiert.

Das Ehepaar Fechenbach wurde am 19.9.1942 nach Theresienstadt und am 9.10.1944 nach Auschwitz deportiert. Wann sie dort ermordet wurden, ist unbekannt. Adolf Abraham Fechenbach wurde 57 Jahre und Gisela Fechenbach ebenfalls 57 Jahre alt.